Immer mehr Menschen interessieren sich für Reisen mit dem Wohnwagen. Im Jahr 2021 ist der Verkauf von Wohnwagen im Vergleich zu den vergangenen Jahren um rund 15 % gestiegen.

Wenn Sie stolzer Besitzer eines Wohnwagens sind, sind Sie für die Sicherheit Ihres Fahrzeugs verantwortlich.

Um Unfälle, Diebstahl und Geldverluste zu vermeiden, ist ein GPS-Tracker für Wohnwagen unerlässlich. Erfahren Sie, wie diese Tracker funktionieren und die sieben wichtigsten Gründe, warum Ihr Wohnwagen einen braucht.

Verschiedene Wohnwagen auf einer Wiese
Foto: alex.stemmer / Depositphotos.com

Wie Wohnwagen-Tracker funktionieren

Ein GPS-Tracker ist ein Zubehörteil für Ihren Wohnwagen, auf das Sie auf keinen Fall verzichten sollten.

Diese Tracker stellen eine Verbindung zu Satelliten her, um den Standort Ihres Wohnwagens jederzeit zu bestimmen. Einige GPS-Systeme sind in Fahrzeuge eingebaut, andere können in Form eines kleinen Geräts gekauft werden.

Je nach Typ können sie an den Wohnwagen angeschlossen werden oder werden über einen Akku mit Strom versorgt. Wenn das Auto läuft, zeichnen diese Geräte je nach Modell den Standort, ungewöhnliches Verhalten und andere Informationen auf.

Diese Informationen werden dann in einer App (z. B. auf Ihrem Mobiltelefon) oder in einer Überwachungsstation gespeichert, wo das Personal das Fahrzeug überwacht und bei Bedarf Notfallwarnungen abgibt.

Die wichtigsten Vorteile eines GPS-Trackers

GPS-Tracker können für jede Art von Fahrzeug von Nutzen sein. Aber für Wohnwagenbesitzer und Reisende kann ein GPS-Tracker für Wohnwagen lebensrettend sein.

Hier sind die sieben wichtigsten Vorteile, die Sie erwarten können, wenn Sie einen Fahrzeugtracker in Ihrem Wohnwagen installieren.

1. Verhinderung von Diebstahl

Mit den steigenden Verkaufszahlen von Wohnwagen nehmen auch die Diebstähle zu. Und für einen Dieb ist der Diebstahl eines Wohnwagens eine lukrative Angelegenheit.

Wenn Sie einen Wohnwagen besitzen, ist es gut möglich, dass Ihr gesamtes Leben in diesem Wohnwagen untergebracht ist, wenn Sie unterwegs sind. Vielleicht haben Sie teure Geräte, Geld und andere Wertsachen darin, deren Diebstahl Sie nicht ertragen könnten.

Selbst wenn der Wohnwagen zu Hause geparkt ist und sich keine Gegenstände darin befinden, können Diebe mit einem gestohlenen Wohnwagen je nach Modell und Ausstattung über 100.000 Dollar verdienen. Der Verzicht auf eine GPS-Wohnwagensicherung kann ein teurer Fehler sein. 

Wenn Ihr Wohnwagen gestohlen wird und ein Fahrzeugortungsgerät eingebaut ist, können Sie schnell alarmiert werden und den aktuellen Standort erfahren. Dies ist entscheidend, um sicherzustellen, dass Sie Ihr wertvolles Fahrzeug aufspüren und wiederfinden.

2. Persönliche Sicherheit

Ein GPS-Tracker kann nicht nur dazu verwendet werden, Ihnen den Standort Ihres Wohnwagens mitzuteilen, wenn er gestohlen wird. Er kann auch verwendet werden, wenn Sie sich im Haus befinden, um jemanden über Ihren Standort zu informieren.

Wenn Sie mit Ihrem Wohnwagen unterwegs sind und in eine gefährliche Situation geraten oder sich verfahren, können Sie ein Signal an einen der GPS-Kontakte senden, um Hilfe zu rufen.

Dies kann die persönliche Sicherheit und das Vertrauen bei der Erkundung neuer Orte in Ihrem Wohnwagen erhöhen.

3. Sicherheit im Straßenverkehr

Je nachdem, für welche Art von Wohnwagen-Tracker Sie sich entscheiden, kann dieser auch Ihre Fahrgewohnheiten aufzeichnen.

Fuhrpark- und Transportunternehmen verwenden zunehmend GPS, um die Fahrweise ihrer Mitarbeiter zu verfolgen. Das Gleiche können Sie auch mit Ihrem Wohnwagen machen. Einige Wohnwagen-Tracker können Sie warnen, wenn Sie das Tempolimit überschreiten. Andere können Sie warnen, wenn Sie bei übermüdetem Fahren auf der falschen Seite der Straße fahren.

Halten Sie sich selbst für eine sichere Fahrweise verantwortlich oder überwachen Sie die Fahrweise eines Familienmitglieds. GPS kann Ihnen dabei helfen, sicherer zu fahren, wenn Sie unterwegs sind.

4. Denken Sie an Ihre Reise

Wohnwagen sind der Traum eines jeden Roadtrip-Fans. Sie können neue Orte erkunden und gleichzeitig den Komfort von zu Hause mitnehmen.

Und während Sie Orte abseits der ausgetretenen Pfade erkunden und befahren, können Sie Ihre gesamte Reise mit GPS verfolgen. So können Sie spontane Zwischenstopps festhalten, die Sie vielleicht in der Zukunft noch einmal besuchen möchten. Sie können auch sehen, welche landschaftlich reizvollen Straßen Sie genommen und welche Raststätten Sie genutzt haben.

Alle Details können in Ihrem Wohnwagen-Tracker gespeichert werden, damit Sie später darauf zurückgreifen können.

5. Wartung des Wohnwagens

Ihr Wohnwagen hat wahrscheinlich Tausende von Kilometern zurückgelegt und dabei eine Menge Arbeit für Sie und Ihre Familie geleistet. Deshalb ist eine regelmäßige Wartung so wichtig.

Die meisten Menschen vergessen jedoch, wann sie einen Ölwechsel oder andere notwendige Wartungsarbeiten durchführen lassen müssen. Wenn Sie einen GPS-Tracker in Ihrem Wohnwagen haben, kann er Ihnen sagen, wann es Zeit ist, das Fahrzeug zu warten. Durch die Aufzeichnung der zurückgelegten Kilometer können Sie den Überblick behalten, wann Reparaturen und Wartungsarbeiten anstehen, damit Ihr Wohnwagen in einem hervorragenden Zustand bleibt.

6. Geld sparen

Die Anschaffungskosten für einen GPS-Tracker können eine große Investition für Ihren Wohnwagen sein (obwohl es auch viele preisgünstige Optionen gibt). Aber mit einem Tracker können Sie in der Zukunft tatsächlich Geld sparen.

Es versteht sich von selbst, dass ein Diebstahlschutz den Verlust von Tausenden von Dollar verhindern kann, wenn Ihr Wohnwagen gestohlen wird. Es gibt noch andere Möglichkeiten, wie Sie mit einem GPS-System Geld sparen können.

So können Sie mit Ihrem GPS-System beispielsweise den Benzinverbrauch ermitteln und berechnen. Wenn Sie mit Ihrem Wohnwagen weite Strecken zurücklegen, kann der Benzinverbrauch Ihr Reisebudget stark belasten. Aber wenn Sie Ihren Benzinverbrauch kennen, können Sie Ihre Fahrgewohnheiten oder die Routen, die Sie nehmen, ändern, um den Benzinverbrauch zu verbessern und Geld zu sparen.

7. Einfache Wegbeschreibung für das Fahren

GPS ist traditionell dafür bekannt, dass es Fahrern hilft, sich auf der Straße zurechtzufinden. Das gilt natürlich auch für Ihre Wohnwagen-Abenteuer.

Ein gutes GPS-Navigationssystem verfolgt Ihr Fahrzeug, hält Sie auf dem Laufenden und gibt Ihnen die effizientesten Fahranweisungen für Ihre Reise.

Sie können nach Straßensperren, wie z. B. Baustellen, oder nach Zielen und Sehenswürdigkeiten suchen, die Sie in Ihren Roadtrip aufnehmen möchten. Sie können auch Raststätten und Campingplätze für Wohnmobile finden.

Vermeiden Sie unaufmerksames Fahren und leere Handy-Akkus, und verlassen Sie sich stattdessen auf einen zuverlässigen GPS-Tracker, der Ihnen hilft, sich auf den Straßen zurechtzufinden.

Camping mit Stil
Logo