Viele Menschen genießen im Sommer den persönlichen Freiraum und suchen einen FKK-Campingplatz auf. Für sie gibt es nichts Schöneres, als sich freizumachen und nahtlos braun zu werden. In den letzten Jahren ist die Akzeptanz der FKK-Kultur immer weiter angestiegen. In Deutschland gibt es viele schöne FKK-Strände und Campingplätze, die sich für einen erholsamen Urlaub eignen.

Ein Wohnmobil auf einer Wiese.
Foto: cookelma / Depositphotos.com

Die schönsten FKK-Campingplätze in Deutschland

Je nach Geschmack stehen in Deutschland tolle Campingplätze zur Auswahl, die einen attraktiven FKK-Strandabschnitt bieten. Hier kommen Anhänger der Freikörperkultur voll auf ihre Kosten.

  • FKK Campingplätze / Strände an der Ostsee
  • FKK Campingplätze / Strände an der Nordsee
  • FKK Campingplätze / Strände an Badeseen

Freizügiger Urlaub an der Ostsee

An vielen Urlaubsorten der Ostseeküste, gibt es einen gut geschützten Bereich, der für Nudisten zur Verfügung gestellt wird. FKK-Campingplätze sind immer am Hinweisschild zu erkennen, die häufig in der Nähe von Straßen oder der Promenade zu finden sind. Ein schöner FKK-Campingplatz ist an der Ostsee in Grube zu finden. Hier gibt es viele Stellplätze, Hütten und Wohnmobile, die für einen Freikörper-Urlaub optimal geeignet sind. Der Campingplatz verfügt über einen schönen Strandabschnitt und ist auch für Hunde gut geeignet. Auf Grömitz lädt der Campingplatz Sonnenland zum FKK-Urlaub ein. Auf diesem Campingplatz ist FKK kein Muss, wird aber von allen Campern akzeptiert. Nicht weit von Rostock entfernt liegt der FKK-Campingplatz Regenbogen Prerow. Die Ferienanlage erstreckt sich circa 2,5 km am Sandstrand von Prerow auf der Ostseehalbinsel Darß.

FKK-Strände an der Ostsee

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst bietet Anhängern der Freikörperkultur einen Strandabschnitt mit einer Länge von 13 km mit sehr feinem Sand. Auch in Boltenhagen, am Timmendorfer Strand, in Heiligenhafen und Boltenhagen finden Urlauber tolle FKK-Bereich, die viel Ruhe und Erholung bieten. Die Abschnitte verstecken sich hinter stark bewachsenen Dünen. Auf der Insel Sylt kommen FKK-Fans ebenfalls nicht zu kurz. In Thiessow befindet sich ein circa 5 km langer feinsandiger Strandabschnitt, der speziell für FKK-Fans zur Verfügung steht. An der Ostseeküste gibt es viele FKK-Bereiche, die sich direkt neben dem Hundestrand befinden. In unmittelbarer Nähe der Strandabschnitte stehen sanitäre Anlagen, Umkleidungen und kalte Strandduschen bereit.

FKK-Campingplätze an der Nordsee

Die Nordsee lockt durch lange Küstenabschnitte und eine intensive salzige frische Luft jedes Jahr viele Urlauber an. Die kühlen Wellen der Nordsee können auch ohne Kleidung genossen werden. Geeignete Campingplätze für einen unbekleideten Urlaub finden FKK-Fans auf der Insel Amrum, an der Wurster Nordseeküste und in Wangerland. Auch in Bremen gibt es in Schwanewede einen FKK-Campingplatz, der den Besuchern einiges zu bieten hat. Der Platz ist sehr sauber und beinhaltet viele Freizeit- und Sportmöglichkeiten.

Strandvergnügen ohne Kleidung an der Nordsee

Schöne FKK-Strandabschnitte direkt an der Nordsee sind beispielsweise auf den Inseln Amrum, Sylt, Föhr und Nordstrand angelegt. Aber auch die Nordseeorte Dagebüll und St. Peter-Ording bieten FKK-Fans ausgewiesene Strandabschnitte. Für einen entspannten Urlaub gibt es schöne weiße Standstrände, die ganz seicht ins Wasser führen. Für FKK-Fans steht viel Platz zum Ausbreiten zur Verfügung. Wer nicht gerne nackt am Strand liegt, sondern lieber auf einer Wiese. Eine schöne Grünwiese ist in der Nähe von Büsum zu finden. Der FKK-Grünstrand ist mit einer sanitären Anlage und einem geräumigen Parkplatz ausgestattet. In den Dünen auf der Nordseeinsel Amrum dürfen sich FKK-Fans auch über einen modernen FKK-Campingplatz freuen. Er befindet sich in der Nähe des Amrumer Leuchtturms und wird umringt von viel Natur.

FKK-Camping am Badesee

Wer gerne einen FKK-Urlaub erleben möchte, muss nicht unbedingt ans Meer fahren. Auch viele Badeseen in Deutschland bieten die Möglichkeit, an warmen Tagen nackt baden zu können. Dadurch können Urlauber in Ruhe ihre Textilfreiheit ausleben. Einer der schönen FKK-Campingplätze ist am Rätzsee zu finden. Der Platz ist sehr sauber und geräumig und bietet vielen Campern Platz. Im Sommer spenden viele Bäume auf dem Campingplatz einen angenehmen Schatten.

FKK Badeseen in Deutschland

In Berlin kann jeder durch das FKK-Strandbad am Wannsee einen Sprung ins kühle Wasser wagen. Der Wannseer Strandabschnitt ist mit einem Sonnendeck und Strandkörben ausgestattet. An einem Kiosk können sich Besucher vor Ort kleine Snacks und kühle Getränke kaufen. Dadurch können sie sich nach dem Baden etwas stärken. Bei der Anreise sollte nur darauf geachtet werden, dass für das Strandbad ein kleiner Eintritt fällig wird. Zu den schönsten Badeseen in Deutschland gehört der Chiemsee. Zum Nacktbaden kann der FKK-Bereich am Feldwieser Winkel genutzt werden. Auch für die Nutzung dieses Badesees ist ein kleines Eintrittsgeld fällig.

FKK-Urlaub in allen Bundesländern möglich

Jedes Bundesland bietet FKK-Fans die Möglichkeit, sich während des Urlaubs einmal von allem zu lösen und die Natur nackt zu genießen. Viele FKK-Campingplätze befinden sich inmitten einer reizvollen Landschaft. Im Internet gibt es Webseiten, auf denen die Plätze nach Bundesland sortiert wurden, sodass schnell ein passender Campingplatz für den nächsten FKK-Urlaub gefunden wird. Durch eine Übersicht der FKK-Plätze können lange Anreisen vermieden werden.

Worauf sollte beim FKK-Urlaub geachtet werden?

Damit alle Menschen, die Spaß am Nudismus haben sich während des Aufenthaltes am Wasser wohl und unbeobachtet fühlen, sollten sich alle Besucher eines FKK-Bereichs an die allgemeinen FKK-Regeln halten. Ein höflicher Umgangston, Toleranz, Rücksichtnahme und ein respektvolles Verhalten stehen im Vordergrund. An allen FKK-Abschnitten gilt ein Video- und Fotoverbot. Da viele Laptops ebenfalls mit einer Kamera ausgestattet sind, sind diese Geräte nicht gerne gesehen. Wer einen FKK-Bereich betritt, sollte sich so schnell wie möglich seiner Kleidung entledigen. Die Hausregeln der FKK-Zone besagen, dass für alle Erwachsenen die Textilfreiheit verbindlich ist. Das bedeutet, dass sich jeder Besucher einer FKK-Zone vollständig entkleidet ist. Diese Regelung gilt nicht für Kinder und Jugendliche. Sie bedürfen einem besonderen Schutz. Viele Jugendliche schämen sich während der Pubertät und sollten von Eltern nicht dazu genötigt werden, sich nackt zu zeigen. Sie sollten selbst entscheiden, ob sie sich ausziehen möchten oder nicht.

Quellen:

https://www.chiemsee-alpenland.de/entdecken/alle-sehenswuerdigkeiten/fkk-badeplatz-09208e877c
https://www.eurocampings.de/thema/fkk-platze/

Camping mit Stil
Logo